Skip to main content

SAUTER

Meilensteine

Was aus unserer Geschichte für die Zukunft
entscheidend ist.

SAUTER hat im Laufe seiner Geschichte immer wieder technologische Trends gesetzt oder neue Impulse frühzeitig aufgegriffen, weiterentwickelt und damit in der Branche neue Massstäbe gesetzt. SAUTER wächst auch in Zukunft mit diesen Werten, dem Esprit und Erfindergeist, die das Unternehmen seit über 100 Jahren erfolgreich machen – und mit der Fähigkeit, sich zu entwickeln.

2019
Lancierung des neuen Gebäudeautomationssystems modulo6.
• Hohe Investitionssicherheit dank Rückwärtskompatibilität
• Offen für die Zukunft dank IoT-Architektur und Skalierbarkeit bei hoher IT-Sicherheit
ab 2016
Expansion in Services und Facility Management.
Akquisition von Pandomus AG Deutschland und WREN Ltd. UK und Sirus Irland (2018).
2015
Markteinführung ecos504/505.
Das neue Produkt ermöglicht die integrierte Raumautomationslösung für Klimatisierung, Beleuchtung und Beschattung mit BACnet/IP, KNX, DALI und SMI.
ab 2012
Lancierung von SAUTER Vision Center.
Voll web-basierte Software zur Visualisierung, Bedienung, Überwachung und Alarmierung in Gebäuden.
2010
100-jähriges Firmenjubiläum
ab 2008
Für Lebensräume mit Zukunft
Modulo 5 wird als bestes Automationssystem mit dem Gebäude-Effizienz-Award 2009 ausgezeichnet. Mit dem modularen System können Energiekosten in Gebäuden bis zu 35% gesenkt und der CO2-Ausstoss bis zu 20% reduziert werden.
ab 2008
Neue Lösungen für Energieeffizienz
SAUTER EMS überwacht den aktuellen Energieverbrauch in Gebäuden, identifiziert Verbrauchsspitzen und bildet die Grundlage für die Zertifizierung nach ISO EN 50001, LEED, BREEAM, DGNB, HQE, etc.
ab 2004
Expansion in den Mittleren und Fernen Osten.
Gründung von lokalen Joint Ventures in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Südkorea und China.
ab 2001
Integration von BACnet.
Offenen Kommunikationsprotokolle, standardisierte Datenstrukturen und Funktionen sind zukunftsweisend und bringen Investitionssicherheit..
ab 2000
Ausweitung der Tätigkeit auf den Dienstleistungsbereich.
Facility Management wird Bestandteil des Kerngeschäfts.
ab 1997
Erstmals Bedienung des Gebäudeautomationssystems über Webbrowser.
ab 1991
Expansion nach Osteuropa
Gründung neuer Tochtergesellschaften in Tschechien, Polen und Ungarn.
ab 1961
Erste Leitsysteme zur übergeordneten Steuerung grosser Anlagen
Mit den Leitsystemen EY200 und EY1200 startet SAUTER das Projektgeschäft. EY1200 markiert den Beginn der Gebäudeautomation.
ab 1935
Anfänge des heutigen Kerngeschäfts.
Beginn der Regeltechnik für Heizung, Lüftungs- Klimatechnik
ab 1920
Start des internationalen Geschäfts.
SAUTER expandiert nach Frankreich, Schweden und Deutschland .
1917
Entwicklung des Heisswasserspeichers Cumulus.
Mit der Entwicklung des elektrischen Boilers während des Ersten Weltkrieges gliedert Fitz Sauter dem Unternehmen eine Abteilung für thermische Apparate an. Die Nachfrage wächst rasant. Der Firmensitz wird nach Basel verlegt.
1910
Firmengründung und Entwicklung erste elektrische Zeitschaltuhr
In Grindelwald konstruiert Fritz Sauter Schaltuhren zur Steuerung von Strassenlaternen.
Das Unternehmen erlangt schnell überregionale Bekanntheit.
© 2019  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten